Editorial

Liebe Leserinnen und Leser,

Gruenhagen Andrea 200pxwas Sie auf dem Titelbild sehen, ist eine Raupe. Es ist keine Made. Trotzdem fiel mir dazu spontan die Redewendung ein: „Jemandem etwas madig machen.“

In dieser Ausgabe soll es um Zweifel gehen, sowohl um Glaubenszweifel als auch um das Anzweifeln oder Bezweifeln im menschlichen Kontext. Ein Extrembeispiel sind sogenannte „Verschwörungserzählungen“, bei denen sich oft politische und religiöse Motive vermischen. Etwas zu hinterfragen, auch im Glauben, ist nicht verboten. Es ist sicher auch gut, in zwischenmenschlichen Beziehungen nicht allzu naiv zu sein. Dass es aber für Beziehungen extrem zerstörerisch wirkt, wenn man die gegenseitige Loyalität oder sogar die eheliche Treue anzweifeln muss, dass es schmerzt, an einem anderen Menschen irre zu werden, ist uns als Beispiel dafür eingefallen, was Zweifel auch im Glaubensleben eines Christen anrichten können. Das, was eigentlich so schön und rund ist wie die Erdbeere auf unserem Titelbild, das Vertrauen auf Gott, der Gehorsam seinem Wort gegenüber, wird „angefressen“. Man spricht nicht umsonst von „nagenden Zweifeln“.

Woran sich der Zweifel festmacht, was die fiesen grünen Raupen des Misstrauens in unserem Leben und Glauben auf den Plan ruft, das ist sehr individuell. Es können sachbezogene Gründe sein, bestimmte Erlebnisse oder persönliche Erfahrungen. Ob das Vertrauen gewinnt oder die Bedenken, hängt auch davon ab, welche Seite wir mit Argumenten und Gedanken „füttern“. Als Erstes sollte man sich von dem Gedanken verabschieden, dass die Zweifelraupen niedlich und harmlos sind.

Ich hoffe, diese Ausgabe erreicht Sie zeitiger, als das beim letzten Mal der Fall war. Mitarbeiter, die krank sind oder sich in Quarantäne befinden, Materialmangel, verschiedene andere Schwierigkeiten machen es momentan nötig, etwas mehr Geduld zu haben. Aber dass gerade gar nicht alles und sofort geht, lernen wir ja miteinander.

Trotzdem hoffe ich, dass Sie auch diese Ausgabe mit Gewinn lesen werden.

Herzliche Grüße an Sie alle
Ihre Andrea Grünhagen


Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.